"Anti-Sexismus" Workshops 
für Unternehmen, Start-Ups und Organisationen

Ausgangssituation:
 

  • Du bist Dir unsicher und weißt nicht, wie Du Dich gegenüber bestimmten Annährungen im professionellen Umfeld verhalten sollst? Du möchtest niemandem vor den Kopf stoßen und zweifelst an Deiner eigenen Selbstwahrnehmung? 

  • Du erlebst mit wie Kolleg*innen Formen von geschlechtsspezifischer Gewalt oder Diskriminierung ausgesetzt sind, und bist unsicher, wie du dich verhalten sollst? 

  • Dich nerven die dauernden Genderdebatten? Du findest vieles wird auch übertrieben? Du fragst Dich, was das mit Dir zu tun hat?

  • Du denkst, Du kannst gar nicht mehr Du selbst sein? Du fragst Dich, was Du noch sagen kannst und hast keinen Bock auf verkrampfte Stimmungen?

  • Du bist genervt davon, dass Du immer wieder für Dich einstehen musst? Du willst nicht immer die Spielverderber*in sein, hältst die Anmerkungen und Kommentare von vermeintlich respektvoll reflektierten Männern aber kaum noch aus?



In diesem Workshop

schaffen wir Raum für Erfahrungsaustausch, widmen uns dem Thema, indem wir Alltagsituationen spielerisch unter die Lupe nehmen, Perspektivwechsel einnehmen erbleben wie wir Grenzen setzen, wie wir diesem Krampf entkommen und füreinander einstehen können. 

 

Das Mitarbeiter*innen erfahren, 
o dass sie sich dem Kollegium öffnen können,

es den Kolleg*innen ähnlich ergeht,
o neue Ideen, wie sie in Zukunft mit ähnlichen Konflikten umgehen können
o ein besseres Verständnis über die Situationen 
o hineinfühlen in andere
o durch das Öffnen und dem Spaß beim Spiel, ein Gefühl von Zugehörigkeit

Indre_Juli+2021_067.jpg